cars-4814015_1920.jpg

KFZ-Versicherung

Wenn du ein KFZ besitzt, musst du gesetzlich vorgeschrieben eine KFZ-Haftpflichtversicherung besitzen. Sie deckt einerseits fremde Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab und andererseits wehrt sie ungerechtfertigte Forderungen, die jeweils aus der Verwendung des KFZs stammen, ab. Die Versicherungssumme muss dabei mindestens 7,6 Millionen Euro betragen, wir empfehlen dir aber eine höhere Versicherungssumme zu wählen, da dann höhere Forderungen Dritter auch abgedeckt werden können, ohne dass die Prämie zu stark steigt.

Bei der KFZ-Kaskoversicherung wird zwischen Teilkasko und Vollkasko unterschieden. Grundsätzlich werden Schäden am KFZ von der Versicherung übernommen, die durch Beschädigung, Zerstörung oder Verlust entstehen. Dabei gibt es zahlreiche Details zu beachten, wir helfen dir gerne weiter, kontaktiere uns am besten noch heute und wir klären dich gerne über die Unterschiede auf und helfen dir die passende Versicherungsvariante auszuwählen.

Eine KFZ-Versicherung umfasst je nach Versicherungspaket eine

Haftpflicht-Versicherung

Teilkasko-Versicherung

Vollkasko-Versicherung

Lenker- und Insassenunfall-Versicherung

Beispiele für mögliche Versicherungsschäden

Du verursachst mit deinem KFZ einen Verkehrsunfall. Die KFZ-Haftpflichtversicherung übernimmt die Schadensersatzforderungen gegen dich und wehrt diese bei Bedarf sogar ab.

Beim Fahren auf einer Landstraße rennt dir plötzlich ein Reh in dein Fahrzeug. Die Teilkasko-Versicherung übernimmt die Reparaturkosten deines KFZs für dich.

Du verursachst mit deinem KFZ einen Verkehrsunfall, dabei wird dein KFZ beschädigt. Die KFZ-Vollkaskoversicherung übernimmt die Kosten der Reparatur.

Element 1@20x.png
Element 5@20x.png
Element 3@20x.png