youtuber-2838945_1920.jpg

Berufsunfähigkeitversicherung

Stell dir vor du kannst nicht mehr in deinem Job arbeiten, weil du einen Unfall hattest, eine psychische Erkrankung hast oder es dein Körper auf Grund von Kräfteverfall nicht mehr zulässt. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dir dann eine monatliche Pension, damit du deinen Lebensstandard erhalten kannst. Der Vorteil zur staatlichen Vorsorge ist, dass die Versicherung dich nicht auf einen anderen Beruf verweisen kann, sondern bei einer Berufsunfähigkeit zu leisten hat. Wir helfen dir gerne bei der Festlegung deiner möglichen Einkommenslücke und vergleichen österreichweit Versicherungen für dich, damit du den besten Versicherungsschutz bekommst. 

Die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit in Österreich sind

Psychische Erkrankungen

Verletzung des Muskel-Skelett-Systems

Krebserkrankungen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Beispiele für mögliche Versicherungsfälle

Auf Grund eines Unfalles kannst du deinen Beruf nicht mehr ausüben und wirst ihn auch in Zulunft nicht mehr ausüben können. Deine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dir monatlich die zuvor ausgemachte Summe. 

Auf Grund eines Burn-Outs kannst du nicht mehr in deinem Beruf als Filialleiterin arbeiten, sondern fängst nach langer Zeit der Rehabilitation als Sachbearbeiterin mit weit geringerem Gehalt an zu arbeiten. Deine Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt dir monatlich die zuvor ausgemachte Summe. 

Element 1@20x.png
Element 5@20x.png
Element 3@20x.png